Vollkeramik

Zirkon
Nach dem Fräsen der von uns gelieferten Konstruktion aus dem Zirkonblank erfolgt ein sechsstündiger Sintervorgang in einem Spezialofen, der den Objekten die Stabilität und enorme Härte verleiht.
Das Zirkongerüst (das in der Ausdehnung mit dem Metallgerüst vergleichbar ist) kann nun mit einer speziellen Keramik voll verblendet oder für die Teleskoptechnik mit einer wassergekühlten Turbine gefräst werden.
Die Verbindung von Zirkonteleskopen und der Galvanotechnik ist im Bereich der herausnehmbaren Prothetik zurzeit das Beste was die Zahntechnik bieten kann und gehört zu unseren Spezialgebieten.


Pearlceram
Perfekte Vollkeramik durch Elektrophorese Ästhetisch gesehen noch bessere Eigenschaften als Zirkon Daher für uns für die Frontzahneinzelkrone das Mittel der Wahl.


Inlays, Onlays und Veneers
Hierfür steht uns die Keramik Finesse aus dem Hause DeTrey Dentsply zur Verfügung. Ob vollanatomisch modelliert und gepresst oder reduziert modelliert, gepresst und anschließend nachgeschichtet. Beides ist möglich, wobei die zweite Variante ästhetisch bessere Ergebnisse erzielt.

Unser Zahnersatz ist „unsichtbar“.
 





Design: webcreativ